Allgemein, Plastik-Alternativen

Natürliche Lufterfrischer – ganz ohne Plastik und Chemie

Luftentfeuchter gegen Feuchtigkeit und Bakterien

Woraus besteht künstlicher Raumduft?

Düfte beeinflussen nachweislich die Stimmungslage und damit das allgemeine Wohlbefinden. Leider begegnet Dir aber täglich auch eine Vielzahl unangenehmer Gerüche, die sich im Laufe der Zeit hartnäckig in Wohnräumen, Möbeln und Kleidungsstücken festsetzen. Herkömmliche Duftsprays und Raumdeos versprechen die frische Brise für Dein Zuhause, bewirken aber tatsächlich genau das Gegenteil. Künstliche Aromastoffe aus Sprühdosen und Duftspendern überdecken Gerüche lediglich, anstatt die Raumluft zu verbessern. Frisch und natürlich sind Spray, Duftgel und Co. nämlich ganz und gar nicht. Aber wie wirken die Duftstoffe eigentlich?

Raumsprays mit Chemie und Parfüm

Bambus Aktivkohlefilter für natürliche Frische

Aber Du kannst getrost aufatmen! Die Bambuspflanze bzw. die natürliche Wirkungsweise der Bambus Aktivkohle liefert Dir hier die optimale Alternative. Immer dann, wenn einfaches Lüften nicht mehr ausreicht, neutralisiert die Kohle schlechte Gerüche nachhaltig, anstatt sie zu überdecken! Die Frische-Allrounder filtern Geruchspartikel und Bakterien aus der Luft und schließen diese ein. Deine smarten Helfer kannst Du dabei ganz vielseitig einsetzen, um beispielsweise Schweißgeruch in der Sporttasche zu neutralisieren oder etwa auch zum Trocknen und Erfrischen von Schuhen und Stiefeln. Das klingt doch nach einer ziemlich guten Idee! Aber wie funktionieren diese natürlichen Luftfilter? Bei der Herstellung bildet die Kohle eine ultrafeine Oberfläche mit unzähligen kleinen Poren. Die feinen Löcher nehmen Luft auf und leiten sie in Hohlräume im Inneren der Körnchen. Dort werden Bakterien und Allergene herausgefiltert und überschüssige Feuchtigkeit gebunden. So schließt die Aktivkohle lästige Gerüche ein und kann die Atemluft ganz nebenbei auch noch reinigen. Du fragst Dich, ob die Bambuskissen wirklich überall einsetzbar sind? Sind sie!

Aktivkohle filtert Bakterien und Feuchtigkeit

Wo kannst Du natürliche Luftfilter einsetzen?

Die umweltfreundlichen Lufterfrischer sind echte Alleskönner:

In der eigenen Wohnung sind muffige Möbel, kalter Tabakrauch oder die Gerüche unserer Haustiere besonders unangenehm. Hier helfen Dir die Aktivkohlesäckchen, dauerhaft neutrale Raumluft in Deine vier Wände zu bringen. Für Dein Zuhause zum Wohlfühlen kannst Du die Lufterfrischer mit Bambus wirklich überall hinstellen. Auch im Bad oder Schlafzimmer sorgen die dekorativen Säckchen für einen Hauch Frische und sehen dazu auch noch richtig gut aus.

Und kennst Du das moderige Aroma in Kommode und Kleiderschrank ? An Kleidungsstücken, die länger im Schrank hängen, haftet schnell ein ungepflegter Geruch. Damit Dich beim Anziehen aber nichts als saubere Frische erwartet, kannst Du die Bambussäckchen mit ihren praktischen Metallösen einfach ganz bequem an Deine Kleiderbügel hängen und alles bleibt dauerhaft frisch!

Und was ist mit der Sporttasche? Ohne Schweiß kein Sport. So viel steht fest. Du möchtest aber sicherlich nicht, dass Deine Sportsachen auch danach riechen. Kleidung lässt sich nach jedem Training in der Waschmaschine waschen, Schuhe und Taschen leider nicht. Für die Turnschuhe gibt es daher extra schmale Säckchen aus Bambus-Aktivkohle, die den feuchten Schweiß aufnehmen, Bakterien filtern und sogar Schimmel vorbeugen. Für die Sporttasche selbst nimmst Du einfach etwas größere Bambus-Kissen, die am besten dauerhaft in der Tasche verbleiben.

Du möchtest alle Deine Schuhe auffrischen? Kein Problem! Auch normale Schuhe nehmen durch ständiges Tragen, Schweiß und Regen bald einen unangenehmen Geruch an. Da Du Lederschuhe aber nicht waschen kannst, empfiehlt es sich auch hier, nach jedem Gebrauch einen Aktivkohlebeutel in den Fußraum zu stecken, um Feuchtigkeit und Gerüche zu absorbieren. So hat Schweißgeruch keine Chance und es bleibt Dir nichts als neutrale und trockene Frische.

Auch im Auto, das ständig feuchter Kleidung und nassem Wetter ausgesetzt ist, eignen sich die Aktivkohle-Beutel besonders gut, um ungewollte Gerüche zu binden. Fahren bei Dir auch gelegentlich Tiere im Auto mit, möchtest Du sicherlich nicht, dass gleich Dein ganzes Auto nach ihnen riecht. Ein Beutel zwischen den Sitzen sorgt auch unterwegs für dauerhaft angenehme Frische im Fahrzeug.

In der Küche werden Raumdüfte gerne im Kühlschrank eingesetzt, um Lebensmittelgerüche zu überdecken. Wirksamer wirst Du die verschiedenen Aromen jedoch los, indem Du streng riechende Speisen sicher in Dosen verschließt oder mit Bienenwachstüchern abdeckst. Für den übrig bleibenden Duft-Cocktail helfen Dir auch hier die kleinen Säckchen aus Bambus-Aktivkohle, die gleichzeitig die Feuchtigkeit binden und Bakterien aufnehmen.

Nachhaltige Lösungen aus Bambus

Die Bambussäckchen punkten dazu auch noch mit extremer Langlebigkeit! Das Geheimnis? Hat die Aktivkohle genügend Feuchtigkeit und Partikel aufgenommen, kann sie einfach in der Sonne reaktiviert werden. Die Wärme der Sonne lässt die Feuchtigkeit verdunsten. Die UV-Strahlen lösen eingeschlossene Bakterien und Gerüche aus den feinen Poren. Die Aktivkohle regeneriert sich und ist bereits nach einigen Stunden wieder voll einsatzbereit. Einfach 1-2 Mal im Monat die Aktivkohle reaktivieren und Deine Luftfilter halten etwa 2 Jahre lang alles angenehm frisch!

Bambuskohle filtert die Luft

Sind die Lufterfrischer mit Bambus-Aktivkohle gesundheitsschädlich?

Nein, ganz im Gegenteil! Natürliche Luftfilter sind völlig ungiftig. Da die Aktivkohle rein aus ökologisch abbaubarem Bambus hergestellt wird, enthält sie im Gegensatz zu herkömmlichen Sprays und Düften keinerlei künstliche Duftstoffe und damit auch keine chemischen Zusätze oder Formaldehyde. Die geruchsneutralen Filtersäckchen kannst Du sogar völlig bedenkenlos in der Nähe von Lebensmitteln aufstellen. Sie eignen sich auch ausgezeichnet für Haushalte, in denen auf die sensiblen Ansprüche von Allergikern, Kindern und Tieren Rücksicht genommen werden muss. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch gut für Deine Gesundheit.

Gar kein Plastikmüll – So einfach ist das!

Herkömmliche Sprühdosen und Duftfläschchen sorgen gemeinsam mit ihren aufwändigen Plastikverpackungen für einen unglaublichen Berg an Plastikmüll. Duftspender haben nämlich nach nur wenigen Tagen oder Wochen ausgedient und werden entsorgt. Diese unnützen Wegwerfprodukte stellen eine immense Belastung für unsere Umwelt dar.

Die natürlichen Lufterfrischer bestehen dagegen gleich aus einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Material: Bambus! Die Pflanze wächst extrem schnell, bindet viel CO2 und benötigt weder Dünger noch Pestizide. Damit sind die nachhaltigen Luftreiniger schon in der Herstellung die perfekte Alternative zum Einmalprodukt aus Plastik. Die luftdurchlässigen und atmungsaktiven Säckchen selbst bestehen zu 100% aus Leinen. Lässt nach 2 Jahren die Wirkung der Filter langsam nach, kann die Aktivkohle sogar noch als Dünger in Pflanzenerde weiterverwendet oder ganz einfach in der Biotonne oder auf dem Kompost entsorgt werden. Dem Säckchen selbst kannst Du mithilfe des Upcyclings sogar noch eine neue Verwendung schenken, etwa als Täschchen für Stifte, als Kosmetikbeutel oder auch als Kirschkernkissen.

Vielseitig anwendbar und wiederverwendbar

Und wo sorgen die Aktivkohlesäckchen bei Dir für ein richtig gutes Raumklima? Schreib uns gerne eine Nachricht mit Deinen Anregungen und Ideen. Gerne beantworten wir Dir auch jede Frage zu unseren natürlichen Lufterfrischern!

Schreibe einen Kommentar